Ein Sieg und eine Niederlage… und trotzdem gewinnen alle!

PatrickHandball, Verein

Derweil die Junioren-Teams am Wochenende spielfrei hatten, standen unsere beiden Herren-Mannschaften zum ersten mal in der neuen Steinli Halle in Möhlin im Einsatz. Das Zwoi absolvierte sein Auswärtsspiel gegen den TV Möhlin II und das Eins trug im Anschluss sein Heimspiel gegen den TV Dagmersellen in Möhlin aus. Und am Abend feierten beide Teams zusammen mit dem Rest der TV-Familie die Member-Party im Gemeindesaal in Magden.

Doch der Reihe nach: der TV Magden II bleibt weiterhin auf der Erfolgsspur und gewinnt sein Spiel mit 18:23 Toren. Man hatte die Partie gegen die Kollegen aus Möhlin in der ersten Spielhälfte stets im Griff. In der zweiten Halbzeit wurde es jedoch nochmals spannend und Möhlin holte Tor um Tor auf. Es brauchte viel Einsatz und ein bisschen Glück, damit das Ergebnis doch noch relativ komfortabel ausfiel. Damit steht das Zwoi nun nach 3 Spielen und 3 Siegen mit einem Torverhältnis von +30 Toren auf dem 2. Rang in der Tabelle hinter dem STV Wegenstetten (4 Siege in 4 Spielen, Torverhältnis +17). Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag gegen den fünftplatzierten TV Schupfart statt. Eigentlich ein Auswärtsspiel für Magden findet das Aufeinandertreffen aufgrund der Tatsache, dass Schupfart keine eigene Spielhalle besitzt dennoch in der heimischen Turnhalle Matte statt.

Für die SG Magden/Möhlin verlief das Heimspiel leider nicht erfolgreich. Gegen den TV Dagmersellen resultierte für unser Eins die vierte Niederlage im vierten Meisterschaftsspiel. Insbesondere in der ersten Halbzeit war man schlechter als der Gegner und wies im Vergleich mit Dagmersellen eine deutlich höhere Fehlerquote auf. Aufbauen kann man jedoch auf der Tatsache, dass man die zweite Halbzeit gewinnen konnte. Das Endresultat lautete 26:30 und reicht natürlich nicht für eine Verbesserung weg vom 11. und damit zweitletzten Rang in der Tabelle. Für unsere SG folgt nun eine wichtige Phase. Die nächsten drei Spiele finden nämlich gegen die drei Tabellen-Nachbarn HC Dietikon-Urdorf (10. Platz), SG Pilatus (12.) und den TSV Frick (9.) statt. Aus diesen Spielen müssen unbedingt Punkte resultieren!

Brilliert haben beide Mannschaften und viele weitere Mitglieder des TV Magden schliesslich am Abend. Im geschlossenen Kreis feierten aktive, passive, sowie Frei- und Ehrenmitglieder des TV Magden eine Member-Party im Rahmen des 100-jährigen Jubiläumsjahres. Sensationell gut organisiert von Jacqueline und Denise Lützelschwab und Marc Waldmeier feierte die TV Magden-Familie bis spät in die Nacht hinein. Für gute Stimmung gesorgt haben nebst der schönen Dekoration, dem musikalischen Unterhalter Tobias „Gnom“ Kaiser und dem hervorragenden Essen inklusive grossartiger Geburtstagstorte natürlich auch die zahlreichen Verkleidungen. Eine Delegation aus Handballern führte sogar in altem Turner-Outfit eine Pyramide auf (siehe Titelfoto). Der ganze Abend war sehr gemütlich und lustig… wer nicht dabei war hat wirklich etwas verpasst.

Übrigens: am kommenden Mittwoch, den 14. Oktober, steigen auch unsere Volleyballerinnen in ihre Meisterschaft ein. Das erste 4. Liga-Spiel nach dem diesjährigen Aufstieg findet um 20.15 Uhr in der Turnhalle Juch in Magden statt. Wir freuen uns auf viele Besucher an unseren Heimspielen. Hopp Magde!