Zweites Testspiel dank Routine gewonnen

Nadine HolerHandball

Am Dienstagabend ging es in das zweite Testspiel vom Herren 2. In der heimischen Halle empfingen wir den TV Balsthal. Vom ersten Augenblick an war klar, dies ist eine andere Hausnummer als letzte Woche der TV Sissach. Wir starteten wieder mit der neuen Verteidigungstaktik, leider stimmte die Kommunikation unter den Spielern in unserer Mannschaft noch nicht ganz. Da der TV Balsthal mit 2 oder sogar 3 Kreisspielern spielte, hatten wir so unsere Schwierigkeiten damit. Im Angriff lief es besser, da konnten unsere Spielzüge bis zum Abschluss durchgespielt werden und wir erzielten auch Tore. Es gab aber nach wie vor Situationen, die wie verbessern müssen. Nach 14 Minuten Spielzeit nahm Coach Stalder das Time Out. 6 Spieler raus, 6 neue Spieler rein, also ein Blockwechsel. Dies kann man nur machen, wenn man top motivierte Spieler auf der Bank hat. Die Taktik hinten lautete: den Flügel ablöschen und mehr Kommunikation in der Verteidigung. Die Taktik vorne im Angriff: Ruhe bewahren und die Spielzüge laufen lassen. Dies hat funktioniert, denn zur Halbzeit waren wir nur noch mit 1 Tor im Rückstand. Die zweite Halbzeit war dann sozusagen «unsere Halbzeit» und es lief so wie wir es in der Garderobe besprochen hatten, bis zur 40 Spielminute. Da packte der TV Balsthal die Brechstange in der Verteidigung aus. Es gab kurz etwas Unruhe, aber wir blieben cool und spielten unser Spiel weiter. Nach ein paar schönen Einzelaktionen von unserem Kapitän Fabian Bürgi waren wir plötzlich mit 3 Toren in Führung. In der Verteidigung stand der TV Balsthal plötzlich vor der Mauer des TV Magden. Wir waren eine Einheit, kommunizierten miteinander und halfen uns gegenseitig. Am Schluss der Partie unterliefen uns aber ein paar technische Fehler und der TV Balsthal kam unserem Punktestand wieder näher. Team- Time Out Magden: Coach Stalder erläuterte uns seine Strategie, damit wir den Sieg nach Hause holen können: den Ball in den eigenen Reihen laufen lassen und somit Zeit gewinnen. Die verbleibende Spieldauer war noch 2 Minuten und wir führten mit 1 Tor. Unser Routinier auf dem Feld, Christian Kern, nahm die Verantwortung wahr und brachte uns die 2 Tore zur Führung. Spannung pur in dieser letzten Spielminute. Der TV Balsthal konnte leider noch einen letzten Treffer erzielen, doch der Schlusspfiff beendete dieses Spiel mit dem glücklichen Ende für unseren TV Magden. Es war ein hartes Spiel aber genau ein solches Spiel haben wir jetzt gebraucht, um richtig arbeiten zu können. Die Saison 2020/21 kann kommen, denn wir sind bereit. Bericht Philipp Stalder