U9 und U11 besuchen den Schweizer Minihandballtag in Zollikofen

ArchivJuniors

Zum Saisonabschluss haben die TV Magden Juniors mit je einer U9- und einer U11- Mannschaft am Schweizer Minihandballtag in Zollikofen teilgenommen.  Auch in diesem Jahr meldeten sich zu diesem Grossanlass, der im Raum Bern stattfand,  über  120 Mannschaften aus der ganzen Schweiz an. Magden konnte unteranderem gegen Mannschaften aus Gossau, Uster sowie Lausanne spielen. 

Die U9-Mannschaft bestritt am Minihandballtag fünf Spiele und die U11-Junioren sechs. Das mitgereiste Publikum sah spannende Begegnungen mit einem tollen Engagement. Nachdem die Nervosität abgelegt und die Junioren etwas eingespielt waren, probierten sie im Angriff neues aus. Zogen direkt auf das gegnerische Tor und einzelne Junioren entwickelten sich zu  richtigen Goalgettern. Auch die Verteidigung agierte im Laufe des Spieltags immer beherzter. U11-Trainer, Torsten Huber fiel vorallem die positive Entwicklung seiner Junioren auf. Einige Spiele gewannen die Magdner klar, bei anderen musste sich Magden trotz grossem Einsatz geschlagen geben. Gegen Zollikofen schaffte die U11-Mannschaft kurz vor dem Schlusspfiff noch den Ausgleich zum 10:10.  Im letzten Match gegen Uster spielten die U9- Junioren, laut U9-Trainer Kenneth Sutter nochmals sensationell und gewannen verdient mit 9:6.