U13 Spieltag in Stein

ArchivJuniors

Am heutigen Spieltag hatten die Zuschauer das Gefühl, es stehe eine andere Mannschaft auf dem Feld, als am letzten Spieltag. Es fehlte den Spielern an Spritzigkeit und Coolness.


Nur ab und zu liessen die einzelnen Spieler ihre Fähigkeiten aufblitzen. Die Magdner waren im ersten Match in der Verteidigung nicht bereit und verloren gegen HB Blau Boys Binningen mit 9:12. Auch im 2. Spiel gegen den TV Stein schien die Pausenansprache der Trainer nicht viel genutzt zu haben. Es war ein zu lasches Spiel, das immer hin und her pendelte. Dank der Torparade des Magdener Torhüters im letzten Angriff konnte Magden den knappen 9:8 Sieg über die Runde retten. Das Spiel gegen den RTV 1879 Basel dauerte rund 10 Minuten bis berhaupt einmal ein Tor fiel. Dieses schoss erst noch der Gegner. Auch in diesem Match hatte Magden das Nachsehen. Nach dieser Niederlage lag die Hoffnung nun auf dem letzten Spiel. In der Begegnung gegen den Handball Birseck zeigte die Mannschaft ihre beste Leistung. Sie war wacher in der Verteidigung. Aber wiederum schlichen sich zuviel technische Fehler ein. Obwohl Magden lange führte, musste die Mansnchaft wieder als Verlierer vom Feld. Drei von vier Spiele gingen an diesem Spieltag verloren, doch eigentlich haben sich die Magdener unter ihrem Wert verkauft. Eine neue Gelegenheit wartet schon bald. Am Sonntag, 19.12. findet der nächste Spieltag in Magden statt!