TV MAGDEN I gegen den TV Muttenz

ArchivHandball

Am kommenden Samstag, 11.12.2010 findet in der Magdener Turnhalle das letzte Heimspiel dieses Jahres vom „Magden-Eins“ statt. Die Magdener treffen ab 17 Uhr auf den TV Muttenz. Bereits um 15.30 Uhr spielen die Magden Juniors U15 gegen die Junioren vom TV Sissach.

Rückblick: Verfolgerduell gewonnen!
Vor rund zwei Wochen mussten die Magdener beim Zweitplazierten SG Handball Birseck antreten. Die Ausgangslage war klar: nur mit einem Sieg konnten die Fricktaler den Anschluss an die Spitzenplätze halten! Die Partie war dementsprechend von Beginn weg hart umkämpft. Keine der beiden Mannschaften konnte das Ruder entscheidend zu seinen Gunsten rumreissen. Zwar führten die Aargauer meist mit einem oder zwei Toren, aber es gelang ihnen nicht, sich entscheidend abzusetzen. So entwickelte sich über die gesamte Spielzeit ein kampfbetontes, von den Defensivreihen geprägtes aber sicherlich kein spielerisch hoch stehendes Spiel.
Am Ende gewann der TV Magden mit 23 zu 22 Toren und konnte die beiden wichtigen Punkte aus Aesch mit ins Fricktal nehmen.

Pflichtsieg
Am Samstag steht das letzte Heimspiel des Jahres 2010 auf dem Programm. Zu Gast in Magden ist der TV Muttenz. Die Baselbieter sind klar im hinteren Teil der Tabelle zuhause. Ziel für die Spieler von Magdens Trainer Markus Bötschi muss sein, mit einem Sieg zwei weitere Punkte einzufahren, auch um die letzte Heimniederlage gegen den TV Pratteln NS II vergessen zu machen. Trotz dieses angestrebten Pflichtsieges müssen sich die Magdener jedoch im Klaren darüber sein, dass bei diesem Spiel nichts dem Zufall überlassen werden darf. Aus diesem Grund braucht es am Samstag eine konzentrierte, kämpferische und überzeugende Mannschaftsleistung, um die Muttenzer zu bezwingen.

Nach dem Spiel vom „Eins“ findet in der Halle die alljährliche Hallenweihnacht statt.

Die Spieler und Verantwortlichen der Magden Juniors und der ersten Mannschaft des TV Magden freuen sich, wenn am Samstag ab 15.30 Uhr viele Fans in der Magdener Turnhalle begrüsst werden dürfen, welche den TVM mit lautstarkem Support unterstützen und anschliessend in einem gemütlichen Rahmen zusammensitzen können. HOPP MAGDEN…!

Bericht geschrieben von HAMMER