Sensation! Magden eliminiert Erstligisten!

PatrickHandball

Wer hätte das gedacht! Die SG Magden/Möhlin wirft doch tatsächlich den SV Lägern Wettingen aus dem Schweizer Cup-Wettbewerb! Wer heute den Weg in die Magdener Turnhalle nicht gefunden hat, hat in der Tat etwas verpasst! Magden/Möhlin schafft gegen den höher klassierten und eingestuften Gegner die Sensation und sichert sich den Einzug in die 2. Vorrunde des Schweizer Cup’s.

Das Spiel begann gut für die Fricktaler, konnten sie sich doch bereits zu Beginn mit 2 Toren absetzen. Dann aber erwachten die Gegner aus Wettingen und verwandelten den 2:0 Vorsprung in einen 2:4 Rückstand aus Magdener Sicht. Nach einem kurzen Aufbäumen des Heimteams zum 4:4 zogen die Gäste sogar deutlich davon und erspielten sich einen Vorsprung von bis zu 5 Toren. Obwohl das Heimteam über die gesamte Spieldauer einen guten und konzentrierten Match zeigten – die Stärkenverhältnisse schienen klar.

In der zweiten Halbzeit vermochte die SG jedoch aufzudrehen und kämpfte sich Tor um Tor heran. Die Gäste machten sich in dieser Phase das Leben mit einigen 2 Minuten-Strafen selbst schwer, währenddem Magden/Möhlin konzentriert und überlegt weiterspielte und endlich auch ihre eigenen Chancen verwertete. Um die 50. Spielminute herum war es denn soweit: Magden ging zum ersten mal in Führung. Diesen Vorsprung gab man in einer äusserst spannenden Schlussphase schliesslich nicht mehr her und gewann das Spiel verdient mit 26:24 Toren!

Es war eine Freude, diesem neu formierten Team zuzuschauen. Das Spiel bietete den für einen Wochentag zahlreich erschienen Zuschauern praktisch alles, was ein gutes Handballspiel zu bieten hat. Gute Torhüter, eine engagierte Defensivleistung, schnelle Tempogegenstösse und ein überlegtes Angriffspiel. Das dies alles bereits so gut klappt, hätte man wirklich nicht erwarten dürfen. Insbesondere deshalb, weil einige Spieler heute verletzungs- oder abwesenheitsbedingt noch nicht mittun konnten.

Getragen von der guten Stimmung in der Magdener Turnhalle steigerten sich die Spieler des Heimteams zu einer beherzten Leistung! Die Neuzugänge aus Möhlin erwiesen sich als wertvolle Verstärkung für ihre neuen Kollegen aus Magden, welche selbst aber auch einen durchwegs guten Tag erwischten. Aus der Ferne betrachtet scheint sich die Mannschaft bereits gut gefunden zu haben. Der Teamgeist stimmt und der Spass war bei allen Beteiligten deutlich spürbar. Nach diesem wichtigen Initialerfolg darf man gespannt sein auf die weitere Zukunft dieser Spielgemeinschaft.

Das erste Heimspiel der regulären Saison steht am 20. September 2014 auf dem Programm. Vorher geht es für die Mannschaft aber noch in das Trainingslager nach Sölden, wo man sich den letzten Schliff verpassen will. Auf der heutigen Leistung lässt sich auf jeden Fall aufbauen! Der TV MAGDEN bedankt sich für die tolle Unterstützung der Fans und freut sich auf ein Wiedersehen am 20. September.