Leider kein zweiter Streich: Niederlage im CH-Cup

PatrickHandball

Leider konnte die Spielgemeinschaft Magden/Möhlin ihre tolle Leistung aus der ersten Runde im Schweizer Cup nicht wiederholen. Gegen einen starken Gegner aus Winterthur blieb das Heinmteam chancenlos und verlor schliesslich deutlich mit 21:32 Toren. Die Niederlage ist zum einen einer überraschend schlechten Chancenauswertung geschuldet. Abermals scheiterten die Spieler mit ihren Abschlussversuchen und verpassten es das Spiel ausgeglichener zu gestalten.

Zum andern ist die spielerische Qualität der Pfadi Youngster zu erwähnen. Mit ihrem druckvollen, schnellen und disziplinierten Spiel stellten die Gäste die Verteidigung des Heimteams immer wieder vor unlösbare Probleme. Die gute Ausbildung des Nachwuchsteams des grossen Pfadi Winterthur führte denn auch zur deutlichen Niederlage für Magden/Möhlin und beendete das Abenteuer Schweizer Cup für die Fricktaler.

Bevor die Konzentration nun wieder voll und ganz der Meisterschaft gewidmet werden kann, steht für die Mannschaft noch ein Einsatz im Regionalen Cupwettbewerb an. Am nächsten Dienstag spielt die SG zuhause gegen Pratteln (Anpfiff ist um 19:30 Uhr) und will wenigstens im lokalen Cup eine Runde weiterkommen.

Fotos des Spiels gegen die Pfadi Youngsters befinden sich auf unserer Foto-Seite. Herzlichen Dank an die Fotografen Loris Oehen und Michi Mahrer!