Interklasse wir kommen!

Valentin SalzgeberHandball

Am letzten Donnerstag begrüssten unsere FU16 SG Möhlin-Magden Spielerinnen den Gegner aus Basel in der alten Steinlihalle in Möhlin zum letzten und für den Verbleib in der Interklasse entscheidenden Match.
Nach dem letzten, leider knapp verlorenen Spiel am Samstag, 06.04.18 in Hochdorf, war für alle klar, das Spiel gegen Basel müssen wir gewinnen um in der Interklasse zu bleiben!
Vor dem Spiel war die Nervosität spürbar, aber nach einer klaren Ansage in der Garderobe konnten die Coaches den Kampfgeist der Spielerinnen wecken und die Mädchen mit einem guten Gefühl auf die Platte schicken.
Wie vermutet, verteidigten die GTV Spielerinnen sehr offensiv und unsere Girls waren gezwungen ständig in Bewegung zu bleiben.
Von Anfang an dominierten unsere Spielerinnen auf dem Feld und bereits nach zwei Minuten schoss uns Lara in Führung. Nach einem kurzen Schlagabtausch konnten wir nach bereits fünf Minuten den Abstand auf drei Tore ausbauen. Nun hiess es dranbleiben und das Tempo hochhalten.
Nach einigen kleinen Fehler in der Abwehr und gelungenen Angriffen des Gegners beendeten wir die erste Halbzeit mit einem Resultat von 21:13.
Die Ansage in der Pause war klar. Viel Lob und den Hinweis in der Verteidigung noch mehr das 1:1 zu suchen und dieses Spiel mit einer guten Tordifferenz nach Hause zu bringen.
Gesagt getan, die zweite Halbzeit startete sehr gut und angeführt von Jelena (12 Tore!) und Lara (10 Tore!) liefen die Girls zur Hochform auf.
Alle bewiesen bis am Schluss einen klaren Kopf und unsere zwei Torhüter verteidigten ihren Kasten mit Bravour.

So gewannen wir diese Partie klar mit 42:29!
Hierbei möchte ich auch noch ein Lob an unsere Gegner aussprechen, die Mädels des GTV Basel kämpften bis am Schluss.

Damit steht fest, wir spielen nächste Saison mit der FU16 in der Interklasse.

Ein herzliches Dankeschön an all unsere verletzten Mädels und den Zuschauern die uns lauthals angefeuert haben.

Es spielten: Alison (41%!), Vanessa (24%); Lara (10!), Jelena (12!), Lia (1), Sina (1), Corina (4), Aylin (3), Elisa (4), Amélie (3), Chiara (3), Jana (1)
Verletzt: Noelle, Larissa, Lya, Nadja, Tosca, Nela

Bericht: Laura Holer