Handball 1: Kantersieg gegen Basel

ArchivHandball

Was für ein Spiel! Was für eine Leistung der ersten Mannschaft des TV Magden! Mit einem klaren Sieg gegen den ersten Verfolger ATV Basel setzen sich die Magdener in der Tabelle ab. Ist das der Grundstein zum Aufstieg?

Sehr gute Vorbereitung
Nein! Denn es verbleiben immer noch 7 Spiele gegen starke Gegner. Aber der erzielte Erfolg war wichtig und gibt Selbstvertrauen. Und er wurde minutiös vorbereitet: drei mal, also mit einem Extra-Training, hat sich der TV Magden auf dieses wichtige Spiel vorbereitet. Es wurde gut trainiert und die Stimmung in der Mannschaft ist momentan hervorragend. Man hat – endlich – das Gefühl, dass jeder weiss um was es geht – was man in diesem Jahr erreichen kann, wenn man wirklich will. Die Vorbereitung stimmte… und dann wurden auch noch die guten Geister beschworen: Es wurden neue Anfahrtswege zur Bäumlihofhalle gewählt, die Goali-Dressfarben wurden kurzerhand noch gewechselt, das Einlaufen wurde durch Sascha Jegge in Eigenregie neu gestaltet… nichts wurde dem Zufall überlassen. Die Ballwahl wurde gewonnen, die Seitenwahl ebenfalls. Man war bereit!

Sackstarke Anfangsphase
Und dann gings los – Anpfiff. Erster Angriff der Basler – abgewehrt. Erster Angriff der Magdener – Tor! Und weiter gings… 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8:1 für die Magdener! Erst nach etwa 10-15 Minuten konnte den Baslern das zweite Tor gelingen. Die Defensive Stand gut und mit Michael Ries konnte sich das Team auf einen Rückhalt in topform verlassen. Immer wieder scheiterte der ATV an dem hervorragenden Torhüter. Mit einem konfortablem Vorsprung konnte das Magdener Fanionteam denn auch zum Pausentee schreiten.

Gewohnter Einbruch in der zweiten Halbzeit? Weit gefehlt!
Wer nun den „beinahe gewohnten“ Einbruch in der zweiten Spielhälfte erwartete lag für einmal falsch. Es gelang dem Team die Konzentration aufrecht zu erhalten. Das auf diversen Positionen umgestellte Team knüpfte an die Leistung aus der ersten Halbzeit an und konnte den Vorsprung verwalten. Später sogar ausbauen. Mit gefühlten 20 Toren stach Flügelspieler Michel Balmer besonders heraus, aber alle waren gestern wirklich so richtig gut. Die Mannschaftsleistung stimmte. Und so resultierte schliesslich ein klares Resultat von 22:36 zu Gunsten der Magdener. Nach dem 24:19-Erfolg im Hinspiel zu Hause beim Saisonstart kann dieser Sieg nicht hoch genug eingeschätzt werden. Gegen den zweiten der Meisterschaft noch etwas für das Torverhältnis zu tun ist schon sehr beeindruckend.

Tabellenposition gefestigt
Mit dem Erfolg konnten sich die Magdener den ersten Tabellenplatz in der Meisterschaft 2. Liga sichern. Mit neu 19 Punkten liegt der TVM nun 3 Punkte vor Basel (16) und vier Punkte vor Pratteln (15), die gestern gegen den TV Stein nur unentschieden spielen konnten. Auch das Torverhältnis ist mit +81 hervorragend. Der zweitplatzierte in dieser Wertung heisst ebenfalls ATV Basel mit +40. Die Ausgangslage ist also gut. Es bleibt zu hoffen, dass sie in der Saison 2011/2012 endlich genutzt wird.

Die weiteren Spiele:
Sa 21.01.2012 17:00 TV Magden – TV Stein
Sa 04.02.2012 13:30 TSV Rheinfelden – TV Magden
Sa 11.02.2012 17:00 TV Magden – HB Blau Boys Binningen
Fr 17.02.2012 20:30 TV Pratteln NS II – TV Magden
Sa 03.03.2012 17:00 TV Magden – TV Birsfelden II
Sa 10.03.2012 17:00 TV Magden – SG Handball Birseck
Sa 24.03.2012 19:00 TV Möhlin II – TV Magden