Guter Zeitpunkt zum Siegen! – TV MAGDEN I – TV Pratteln NS II

ArchivHandball

Am nächsten Samstag, 08.11.2008 trifft der Tabellenletzte TV Magden I auf den TV Partteln NS II. Das zweite Saisonheimspiel für die Fricktaler beginnt um 17.00 Uhr in der Magdener Turnhalle.

Schlechter Saisonstart
Nach zweiwöchiger Spielpause trifft der TV Magden I auf den TV Pratteln NS II. Die Baselbieter haben sich auf diese Saison hin verstärkt, und sind zurzeit Tabellendritter. Was ist aber mit dem TVM los? Zwar hatten die Magdener bisher einiges Verlet-zungspech zu beklagen, aber dies als Entschuldigung für diesen Saisonstart zu verwenden, wäre mehr als nur eine Ausrede! Nein, die Spielweise und vor allem die Torausbeute waren bisher sehr mangelhaft.

Beim ersten Meisterschaftsspiel gegen den HC Vikings aus Liestel gelang es zum Beispiel nicht, den überragenden Spieler von Liestal, Simon Wahl, in den Griff zu bekommen. So verloren die Fricktaler gegen die sonst eher enttäuschend aufspielenden Liestaler mit 3 Toren.

Mit dem Sieg in Muttenz, damals gelang es den Magdenern das Spiel mit dem Siegestreffer durch Patrick Zurfluh in der letzten Minute für sich zu entscheiden, konnten mit viel Herz und Kampfgeist die ersten beiden Punkte geholt werden. Die Wende vielleicht? Nein, es folgte das Spiel in Binningen. Wie bereits letzte Saison gelang es den Spielern von Trainer Markus Bötschi nicht, gegen die Blau Boys aus Binningen das Auswärtsspiel zu gewinnen. Schlimmer noch, mit nur 14 geworfenen Toren kann man nicht gewinnen, so das meistgehörte Fazit und die nackte Wahrheit dazu. Somit stehen die Fricktaler mit zwei Punkten aus drei Spielen am Tabellenende!

Vorschau
Gegen Pratteln soll es nun besser werden! Mit dem Slogan „Guter Zeitpunkt zum Siegen“ wollen die Magdener den schlechtesten Saisonstart der letzten Jahre vergessen machen. Natürlich wird es alles andere als ein Spaziergang gegen die Baselbieter, aber mit einer guten, kämpferischen Mannschaftsleistung, vor allem mit einer effizienteren Torchancenauswertung als im letzten Spiel und einer stabilen Defensive wollen die Magdener den TV Pratteln NS II mit Null Punkten wieder nach Hause schicken.

Für dieses Unterfangen sind natürlich nicht nur die Akteure auf dem Spielfeld gefordert. Die Spieler und Verantwortlichen der ersten Mannschaft würden sich sehr freuen, wenn am kommenden Samsatg um 17 Uhr viele Fans den Weg in die Magdener Turnhalle finden würden um den TVM mit lautstarkem Support unterstützen zu können. In diesem Sinne, HOPP MAGDEN!

Bericht geschrieben von HAMMER