Im Grosskampf gegen den Abstieg: Am Samstag geht es um alles!

Christian KernHandball

Am Samstag kämpft die SG Magden/ Möhlin um den Verbleib in der 1. Liga. Gegner ist der HC Romanshorn 1. Ein Blick auf die Tabelle verrät: In der Theorie ist noch alles möglich – vom direkten Abstieg über das Erreichen der Barrage bis zum definitiven Ligaerhalt. Rang 6 reicht für die Barrage, die Ränge 7 und 8 steigen direkt ab. Realistischerweise stehen die Chancen, den Ligaerhalt noch zu schaffen also nicht besonders gut.

Folgende Szenarien sind möglich:

– Bei einer Niederlage steigt die SG Magden/ Möhlin auf jeden Fall ab.
– Spielen Vorderland und Kloten unentschieden, reicht der SG Magden/Möhlin ein Untentschieden um die Barrage zu erreichen.
– Spielen Vorderland und Kloten unentschieden und die SG Magden/ Möhlin gewinnt mit mindestens 16 Toren Unterschied verbleibt die SG sicher in der 1. Liga.
– Gewinnt Vorderland oder Kloten und die SG Magden/ Möhlin gewinnt mit mindestens 16 Toren Unterschied erreicht die SG noch die Barrage.

Die Mannschaft braucht eure Unterstützung um das Unmögliche noch möglich zu machen. Hopp Magden/Möhlin!

Alle, die es noch genauer durchrechnen wollen, finden hier die aktuelle Tabelle:

 

Doch damit nicht genug! Bereits um 14;00 Uhr ist Spannung angesagt. Der STV Wegenstetten kämpft um den Aufstieg in die 2. Liga unt trägt sein Rückspiel gegen die SG Visp 2-Visperterminen ebenfalls in der Halle Matte aus. Die Hypothek für die Wegenstetter aus dem Hinspiel beträgt fünf Tore.