Erfolgreiches Wochenende für die erste Mannschaft!

Valentin SalzgeberHandball

Letztes Wochenende stand für das Handball Eins eine Doppelrunde auf dem Programm. Am Freitagabend kämpfte man auswärts gegen den TV Stein um das Erreichen des Viertelfinales im Regio Cup und am Sonntag stand das Meisterschaftsspiel in Obersiggenthal gegen Lägern Wettingen an. Beide Spiele konnte das Eins für sich entscheiden.
Das Cupspiel am Freitag war von Anfang an eine souveräne Angelegenheit. Das Team war von Beginn weg konzentriert und liess sich auch nicht von den winterlichen Temperaturen in der Halle ablenken. Zur Halbzeit führte man bereits mit 21:8 Toren. Die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich, der Vorsprung wurde clever verwaltet und die Fehler des Gegners eiskalt bestraft. Alleine Nicolas Bürgi steuerte elf Tore zum nie gefährdeten 38:22 Sieg bei.
Das 1.Advent Meisterschaftsspiel gegen Wettingen war ein sogenanntes Vierpunkte–Spiel. Trennten die beiden Mannschaften doch nur zwei Punkte voneinander. Dementsprechend harzig verliefen die ersten Minuten. Erst nach geschlagenen acht Minuten erlöste das Team die zahlreich mitgereisten Fans mit dem ersten Treffer. Mitte der ersten Halbzeit fingen sich die Magdemer wieder und konnten so bis zur Pause einen 13:8 Vorsprung herausspielen. Die Deckung funktionierte hervorragend und wenn einmal ein Ball eine Lücke durch die Abwehrreihen fand stand mit Fabian Lüthi ein sicherer Rückhalt im Tor. Das Schlussresultat von 26:20 entsprach dem gezeigten, war Magden einfach die bessere Mannschaft an diesem Tag.
Mit diesen zwei Siegen startet die Mannschaft gestärkt in die letzten noch anstehenden Spiele vor der Weihnachtspause. Am nächsten Samstag geht es auswärts in Brugg um die nächsten Punkte und als Jahresabschluss empfängt das Fanionteam im Heimspiel eine Woche später den TV Kleinbasel.