Die Abstiegsrunde droht

PatrickHandball

Die 1. Mannschaft des TV MAGDEN zeigte in der Rückrunde definitiv Aufwärtstendenzen. Die neuen Konzepte fingen langsam an zu wirken und sich endlich auch in den Resultaten nieder zu schlagen. Im ersten Spiel im neuen Jahr schlug man dann auch gleich den Derby-Rivalen TV Möhlin mit 22:28 Toren. Zwar folgten anschliessend Niederlagen gegen den Favoriten aus Birsfelden und gegen ATV Basel, aber dann setzte Magden zu einer Mini-Siegesserie an. Kleinbasel konnte auswärts dank einer sehr guten Mannschaftsleistung mit 25:27 geschlagen werden. Und am 15. Februar 2014 war es denn auch zuhause soweit. Nach vier Auswärtserfolgen in der laufenden Saison feierte die Mannschaft gegen GTV Basel endlich den ersten Heimsieg.

Heute ist diese kleine Siegesserie leider bereits wieder beendet worden. Nach einer sehr schwachen ersten Halbzeit lag der TV MAGDEN gegen die Blau Boys aus Binningen bereits mit 7 Toren zurück. In der zweiten Halbzeit spielte man aber deutlich konzentrierter und aggressiver und konnte Tor um Tor aufholen. Die Umstellung der Verteidigung durch den Trainer Marcel Schneiter, welcher den spielbestimmenden Binninger aus dem Weg räumen liess, zahlte sich aus. Und im Angriff hatten die Spieler endlich das nötige Abschlussglück und warfen einige sehenswerte Tore. Wenige Minuten vor Spielende schnupperte man doch tatsächlich wieder am Sieg, was nach der ersten Spielhälfte kaum jemand mehr gedacht hätte. Leider war es Magden aber schliesslich doch nicht vergönnt die tolle Aufholjagd mit 2 Punkten zu krönen. Das Spiel ging knapp mit 26:27 verloren.

Ein Sieg im heutigen Spiel hätte aber auf die Platzierung in der Tabelle ohnehin keinen Einfluss gehabt. Dort steht der TV MAGDEN weiterhin an achter Stelle. Den letztjährigen Mitabsteiger HC Vikings Liestal, auf dem 7. Platz liegend, kann man schon seit einiger Zeit nicht mehr einholen. Und da der untere Tabellennachbar aus Pratteln heute ebenfalls sein Spiel verlor, ist auch ein Fall auf den zweitletzten Platz ausgeschlossen. Vor dem letzten Spiel am 15. März 2013 zuhause gegen Pratteln ist bereits klar, dass der TV MAGDEN die Saison 2013/2014 auf dem 8. Platz beenden wird. Damit ist ein Direktabstieg nicht möglich, aber grundsätzlich eine Abstiegsrunde gegen die besten Teams aus der 3. Liga zu absolvieren. Lediglich eine Änderung des Abstiegsmodus könnte diese Abstiegsrunde noch verhindern. Ein solches Szenario wäre denkbar, wenn kein Team aus der 1. Liga in die Region Nordwestschweiz absteigen würde. Der Verband wird dies aber erst nach Abschluss der Saison entscheiden.