Cup-Aus gegen den VBC Rupperswil

Jacqueline IntlekoferVolleyball

Mit präzisen Angriffen und wacher Verteidigung sind wir am Mittwoch um 20.30 Uhr zweifellos überlegen in das Cup-Spiel gegen den ehemaligen Drittligisten VBC Rupperswil gestartet. So kam es, dass wir im ersten Satz auch punktemässig zuerst deutlich führten. Der Gegner war von unserem druckvollen Spiel völlig überrumpelt worden. Obwohl den meisten von uns noch der 5-Sätzer vom Montag in den Knochen steckte, blieben unsere Angriffe kraftvoll und die Verteidigung stabil. Mehr und mehr gelang es jedoch unserem Gegner, zurück ins Spiel zu finden, und bei uns schlich sich ab und zu ein Fehler ein. Nach vier hart umkämpften Sätzen standen wir kurz nach 22 Uhr vor einem ausgeglichenen Satzverhältnis. Auch in unserem zweiten Spiel dieser Woche musste somit ein fünfter Satz über Sieg oder Niederlage entscheiden.

Im Meisterschaftsspiel vom Montag sind wir siegreich aus dem fünften Satz hervorgegangen. Am Mittwoch resultierte leider eine Niederlage. Ob es am bereits kräftezehrenden Montagsspiel, der Routine eines ehemaligen Drittligisten oder an der späten Stunde gelegen hat? Wir wissen es nicht. Der fünfte Satz ging mit 11:15 Punkten schliesslich an die Damen des VBC Rupperswil (4. Liga).

Mit der Niederlage in diesem hart umkämpften Spiel gegen ein höher klassiertes Team scheiden wir mit erhobenem Haupt nach der vierten Runde aus dem Aargauer Cup aus. Wir werden uns fortan voll auf die Meisterschaft konzentrieren können.

Wir dürfen stolz sein auf unsere Leistung im Aargauer Cup und das äusserst attraktive Spiel, das wir unseren Zuschauern am Mittwoch geboten haben. Unser nächstes Meisterschaftsspiel findet am Montag, 30. Oktober 2017, um 20.30 Uhr, in der Turnhalle Juch gegen den TV Möhlin statt.