3 Matchbälle: Der TV Magden steht vor dem Sprung in die erste Liga

ArchivHandball

Drei Runden vor Ende der Spielzeit stehen die Handballer des TV Magden mit vier Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Mit einem Sieg gegen den TV Birsfelden II am kommenden Samstag kann der Aufstieg in die 1. Liga fast schon definitiv klar gemacht werden. Die zweitplatzierten Blau Boys aus Binningen müssten in den verbleibenden drei Spielen noch über 60 Plustore werfen, um die Magdener noch abzufangen. Rein rechnerisch ist der Aufstieg für den TVM also mit mindestens drei Punkten aus den verbleibenden drei definitiv zu bewerkstelligen.

Nachdem der Aufstieg in der vorangegangenen Saison im letzten Spiel um einen Punkt noch vergeben wurde, soll es in diesem Jahr endlich klappen. Nach 9 Jahren an der Spitze der regionalen Liga möchte das Team von Markus Bötschi wieder in der interregionalen Handballszene mitmischen. Vor allem die jüngeren Spieler, welche in den letzten Jahren zunehmend mehr Verantwortung im Team übernommen haben, wollen zeigen, dass auch in der höheren Spielklasse mit ihnen zu rechnen ist. Die Mannschaft hat sich die Spitzenposition in dieser Saison definitiv verdient. Kein Team hat mehr Tore erzielt, gleichzeitig kann der TVM aber auch mit der stärksten Defensive aufwarten. Diese mannschaftliche Geschlossenheit ist die Stärke des Teams um Captain Patrick Zurfluh, welche dazu führte, dass in der laufenden Spielzeit bisher nur zwei Spiele gegen den direkten Verfolger Blau Boys Binningen knapp verloren gingen. Die Mannschaft liess sich davon aber nicht irritieren und vermochte in den restlichen Spielen zu überzeugen und dank des breiten und ausgeglichenen Kaders auch Ausfälle und Absenzen von wichtigen Teamstützen zu kompensieren.

Am kommenden Samstag, den 3. März startet das Unternehmen Aufstieg in die letzte und entscheidende Phase. Seien Sie dabei und erleben Sie, ob der TV Magden bereits den ersten Matchball im Spiel gegen den TV Birsfelden II verwerten kann. Anpfiff ist um 17:00 Uhr in der Turnhalle Magden. Spannung und Spektakel sind garantiert und auch für das leibliche Wohl ist während allen Heimspielen dank Getränkeausschank und Verpflegungsstand gesorgt. Gleich im Anschluss findet um 18:45 Uhr das Derby TV Magden II gegen den TV Eiken statt.