1. Liga – Saisonstart

Dominik BaerHandball

Die SG Magden Möhlin eröffnete die Saison mit einem guten Heimspiel gegen den BSV Stans. Mit einer grossteils soliden Abwehrleistung und einem hervorragenden Torhüter konnte man die erste Halbzeit mit nur 2 Toren Rückstand abhaken. Leider war der Angriff etwas verhalten. Zuviele Chancen wurden ausgelassen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnte man eine deutlichere Steigerung der Angriffsleistung erkennen. So ging man dann auch bald mal in Führung. Leider geht die von Absenzen geprägte Saisonvorbereitung nicht spurlos an der Mannschaft vorbei und so musste man den Match in der letzten Viertelstunde dem Gegener überlassen. Alles in allem aber sicher ein toller Match.

Gestern ging es dann nach Pratteln. Leider hat man es nicht geschafft, die Energie, die man noch im ersten Match spürte auf dem Spielfeld auch fliessen zu lassen. Es macht keinen  Sinn hier Gründe aufzuzählen wieso man nicht besser gespielt hat. Nun muss man sich auf die eigenen Stärken besinnen und sich für das nächste Spiel rüsten, das schon am nächsten Samstag zu Hause gegen Einsiedeln stattfindet. Nun gilt es, wenige Dinge besser zu machen, das Selbstvertrauen zurückzugewinnen und zusammenzustehen. Jungs, besucht die Trainings, ruft Euere Erfahrung ab und gibt Gas, dann kommen auch die Tore und die Freude, der Teamgeist und der Erfolg. Wir können es nämlich, wie die beiden Links zeigen.

Wünsche allen eine harte Trainingswoche und den Biss für den nächsten Match.

So schiesst man Tore beim TV Magden:
Manuel
Florian