Kantersieg im Heimspiel gegen Liestal

Nadine HolerHandball

Nach dem sehr überzeugenden Sieg gegen Binningen vor 2 Wochen, nutzte man den letzten freien Samstag um nochmals einen Trainingstag zu absolvieren. Ein gelungener Tag, konnte doch an dem ein oder anderen Defizit gefeilt werden. Nach einem hervorragenden Mittagessen im Gasthaus zur Blume in Magden ging es dann am Abend noch zu einem Apero bei unserem Sponsor in der Vinaiolo. Vielen Dank für den gelungenen Anlass.:) So ging man bestens vorbereitet und top motiviert an die nächste Aufgabe. Die Vikings aus Liestal hatten einen bescheidenen Saisonstart und kamen mit 3 Niederlagen im Gepäck in die Matte. Zuletzt verloren sie zweimal hoch gegen den TV Muri. Das Ziel war trotz einiger berufsbedingter Trainingsabsenzen unter der Woche klar, dieselbe Abwehrleistung wie gegen Binningen abrufen und konsequenten Tempohandball spielen. Dies gelang dem Heimteam zu Beginn des Spiels recht ordentlich und nach 8 Minuten lief beim 5:2 alles in die gewünschte Richtung. Doch eine kurze Schwächephase und 6 Minuten ohne Torerfolg brachte die Gäste wieder auf 5:4 heran. Doch dann begann der Magden-Express zu rollen. Über 11:4 bis zum 17:7 zur Pause baute man den Vorsprung aus und das Spiel war entschieden. In der Pause nahm man sich zur 2.Hälfte neue Ziele vor und diese wurden vollumfänglich erfüllt. Die Gäste mussten einem fast leidtun, doch die Spielfreude der Hausherren war an diesem Abend sehr hoch. Man zeigte den Gästen schönen Tempohandball und viel sehenswerte Aktionen im Angriff. So stand am Ende ein 39:15 auf der Anzeigetafel und jeder Spieler der Magdener durfte sich als Torschütze feiern lassen. Sieben Spieler erzielten drei Treffer oder mehr und so war die Torverteilung sehr ausgeglichen. Ein guter Auftritt gegen einen allerdings sehr limitierten Gegner. Bereits morgen steht eine grössere Herausforderung an. Am Dienstagabend um 20.45 treten wir im Bäumlihof gegen den TV Kleinbasel an. Die Gastgeber haben nach 2 Spielen 3 Punkte auf dem Konto und werden sicherlich eine grössere Prüfung für die jungen Magdener sein. Dennoch wollen wir uns mit einem weiteren Sieg in der Spitzengruppe festsetzen.