Angstgegner zu Gast: TV MAGDEN I vs HB Blau Boys Binningen

ArchivHandball

Am kommenden Samstag, 24.10.2009 ab 17.00 Uhr bestreitet der TV Magden I in der heimischen Turnhalle bereits das dritte Heimspiel der Saison. Zu Gast sind die Blau Boys aus Binningen. Nach diesem Spiel trifft Magden II auf den TV Muttenz II. Anpfiff dieser Partie ist um 18.45 Uhr.

Schwaches Auswärtsspiel gegen Muttenz
Nach dem starken Spiel gegen den TV Kleinbasel folgte vor Wochenfrist der sehr schwache Auftritt der Fricktaler in Muttenz. Die Partie gegen die Muttenzer war von Beginn weg sehr eng, zwar konnte Magden konnte immer wieder ein, zwei Tore vorlegen, doch postwendend gelang es dem Heimteam wieder heranzukommen. Unterstütz wurde dies durch teilweise schlechtem Defensivverhalten oder technischen Fehlern auf seiten der Fricktaler. So ging es hin und her, dies folgte schliesslich dazu, dass zur Pause ein 10 zu 10 Unendschieden auf der Anzeigetafel aufleuchtete!

Das Bild änderte sich auch nach der Pause nicht, der TV Magden legte vor und Muttenz glich aus. Rund 10 Minuten vor Schluss machten dann der breitere Kader der Fricktaler und die nun besser agierende Magdener Defensive den Unterschied aus. Am Ende konnten die Aargauer mit einem 21 zu 16 Auswärtserfolg diese zwei Punkte aus Muttenz entführen.

Angstgegner zu Gast
Mit den Blau Boys aus Binningen ist am Samstag ein äussert unangenehm zu spielender Gegner in Magden zu Besuch. In den letzten zwei, drei Jahren hat der TV Madgen keine guten Erfahrungen gegen die Leimentaler gemacht. Mehrmals gelang es den Magdener bei Auswärtsspielen nicht, die Binninger vor ernsthafte Probleme sowohl in Angriff wie auch Verteidigung zu stellen. Ja mehr noch – die Magdener blamierten sich teilweise sogar, indem sie in einem Meisterschaftsspiel nur 13 Tore erzielten. Man kann also regelrecht von einem Angstgegner der Fricktaler sprechen.

Dies will man nun aber auf Seiten der Magdener in dieser Saison wesentlich besser machen. Das Trainerduo Bötschi/Moser muss also auch für dieses Spiel die Mann-schaft optimal einstimmen und eine gute Mischung aus gesunder Aggressivität, spielerischen Mitteln und Kaltblütigkeit vor dem gegnerischen Tor finden!

Nach dem Eins stehen sich im zweiten Spiel dieses Handballvorabends der TV Magden II gegen den TV Muttenz II gegenüber. Die Spieler von Magden II haben bis jetzt gute Spiele abgeliefert und sind dementsprechend weit vorne in der Tabelle rangiert. Diesen Schwung aus den letzten Spielen gilt es auch am Samstag gegen die Baselbieter mitzunehmen, und diese dann als Verlierer nach Hause zu schicken.

Das Publikum darf also gespannt sein, wie Trainer und Mannschaft von Magden I und II, diese Aufgaben lösen werden. Der TV Magden hofft auch an diesem Samstag wieder auch lautstarke und zahlreiche Unterstützung der Magdener Fans.

Bericht geschrieben von HAMMER